Über Mich

Birgit Leichsenring 

Studium der Mikrobiologie an der Universität Wien mit Schwerpunt Virologie. Abschlussarbeit zum Thema Optimierung retroviraler Vektoren zum Einsatz in der Gentherapie am Institut für Virologie der veterinärmedizinischen Universität Wien.

Langjährige Leitung der medizinischen Information und Dokumentation der AIDS-Hilfen Österreichs. Aktuell in Kooperation mit Gesundheitsanbieter*innen aus den psychosozialen Bereichen, Pflege sowie Ärzteschaft, NGOs aus Patient*innenschaft und Community, pharmazeutischer Industrie und Agenturen sowie Redaktionen. 

Ein inhaltlicher Schwerpunkt in der Kommunikation für unterschiedliche Zielgruppen liegt im Bereich der Virologie, im speziellen HIV und virale Hepatitiden sowie allgemein sexuell übertragbare Infektionen und assoziierten Themenbereichen.

Populärwissenschaftliche Publikationen

Zahlreiche Artikel, Broschüren, Informationsfolder und Einzelpublikationen der letzten 15 Jahre inkludieren unter anderem: med update der Österreichischen Aidsgesellschaft, PlusMinus der AIDS-Hilfen Österreichs, biomedizinische Kolumne der Lambda Nachrichten, Clinicum, Zeitschrift der österreichischen Zahnärztekammer, Dental Tribune, Immun Gesund Magazin oder Jatros für Infektiologie 

Wissenschaftliche Publikationen

Autorin bzw. Koautorin von Publikationen und Kongresspostern